GIRLS ON COLLISION

Tanzbar, raffiniert und vor allem alles andere als Mainstream. Der Sound des hannoverschen Elektropop-Duos Girls On Collision kickt. Matthias Sturm und Stef Awramoff haben sich zusammengetan, um den Kosmos der elektronischen Popmusik zu bereichern.

„Einige Elemente lassen an The Art of Noise zurückdenken. Andere mindern den Verlustschmerz, den das unvermeidliche Ende von Röyksopp hinterlässt. Auf jeden Fall tanzbarer Clubsound mit ordentlich Electro-Wumms.“

Volker Wiedersheim, HAZ

„Konfusion geht durch Ohren und Rückenmark in die Beine, Halleffekte wurden bereichernd angewendet, auch klangliche Game-Anleihen piepen sich durch knallige Beat-Wendungen, werden zu atmosphärisch-poetischem Dahinschweben und zwischendurch geerdet mit rhythmischer Strenge.“

Anke Wittkopp, Stadtkind

„Die Zeiten, in denen man Hannover musikalisch im Schwerpunkt mit Rock, Punk oder Hardrock assoziierte, dürften eigentlich schon seit längerem der Vergangenheit angehören. Die hiesige Musikszene ist ausgesprochen vielfältig und kreativ, das zeigt sich ganz aktuell an dem Elektro-Pop-Duo Girls On Collision, das in der letzten Woche bei der Verleihung der German Songwriting Awards in Berlin sehr erfolgreich war und in der Kategorie EDM gewann.“

Rockszene.de